Schiffbau

Fortschritt auf hoher See

Systemlösungen für die Anlagendämmung im Schiffbau

Für die Dämmung betriebstechnischer Anlageteile auf Kreuzfahrtschiffen gelten besonders hohe Anforderungen. Hier setzt hohe Luftfeuchtigkeit den Anlagen und Materialien zu, und neben der Umweltverträglichkeit der eingesetzten Dämmstoffe muss vor allem auch der Brandschutz berücksichtigt werden. Denn ein Feuer auf hoher See ist eine große Gefahr für Besatzung und Passagiere.

Die halogenfreien elastomeren Dämmstoffe von Armacell werden im Schiffbau vor allem auf den Kühlwasserleitungen der Klimaanlagen sowie den Kühlleitungen zur Lebensmittellagerung und Trinkwasserkühlung von Luxus-Kreuzfahrtschiffen eingesetzt. Sie überzeugen dabei nicht nur mit ausgezeichneter Dämmleistung und leichter Verarbeitung. Darüber hinaus verfügen sie über eine niedrige Rauchgasdichte im Brandfall sowie eine geringe Toxizität und Korrosivität der Brandgase.

Armacell Erfolgsprojekte im Schiffbau:

  • Schiffe der Panama-Max Klasse (STX Finland Cruise Oy)
  • Schiffe der Voyager Klasse (STX Finland Cruise Oy)
  • Radience of the Seas (Meyer Werft)
  • Queen Mary II (ALSTOM Chantiers de l’Atlantique)